Cyberkriminelle imitieren Avira

EnterpriseProjekteSicherheitSoftware-Hersteller

Avira warnt vor Sicherheitslösungen, die die Optik seiner Sicherheitsprodukte imitieren, um damit arglose Nutzer übers Ohr zu hauen. Die Fälschungen heißen “Security Antivirus Suite” oder “Antivirus Security Suite” und werden mit der Promotion “20 Years of Total Protection” auf optisch ebenfalls an die Avira-Website angelehnten Webseiten angeboten.

Diese sogenannten FakeAV, RogueAV oder auch als Scareware bekannten nutzlosen Programme gaukeln dem Anwender eine Infektion des Rechners mit Malware vor, die jedoch gar nicht existiert. Im Gegenteil, die Anbieter dieser betrügerischen Software legen inzwischen während der Installation – die oftmals auch unbemerkt im Hintergrund beim Surfen im Netz durch Sicherheitslücken in veralteten Programmen auf dem Rechner stattfindet – unschädliche Dateien auf dem Rechner an, die dann anschließend als Virenfund gemeldet werden.

Avira bittet alle Anwender, Avira AntiVir Personal-Free Antivirus ausschließlich über die offizielle Website herunterzuladen.

Fotogalerie: Miese Tricks mit Scareware

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten