Die Neuheiten des Mobile World Congress

CloudEnterpriseMobileServerSmartphoneWorkspaceZubehör

Im Februar lockt Barcelona. Dort findet seit heute der Mobile World Congress statt, der Kompass für die Mobilfunkbranche. Wir zeigen die heißesten Ankündigungen 2010.

Der Mobile World Congress ist die größte Mobilfunkmesse Europas. Im Februar 2009 kamen an den 4 Veranstaltungstagen neben 1300 Ausstellern rund 47.000 Besucher zum Messegelände am Montjuïc. Von 1987 bis 2005 war der damals noch 3GSM World Congress genannte Event in Cannes beheimatet.

In der Bildergalerie haben unsere Kollegen von ZDNet die wichtigsten Ankündigungen zusammengefasst. Morgen werden wir Bilder von den Ständen und den dort ausgestellten Geräten folgen lassen. Es darf einiges erwartet werden. Nicht zuletzt Google-CEO Eric Schmidt wird gegen Apple antreten wollen. Zudem schickt Microsoft vermutlich sein neues Windows Mobile ins Rennen.

Die fest zugesagten Keynote-Sprecher sind:

  • Ben Verwaayen, CEO, Alcatel-Lucent
  • Chang Xiaobing, Chairman and CEO, China Unicom
  • Hans Vestberg, President and CEO, Ericsson
  • Eric Schmidt, Chairman and CEO, Google
  • Guo Ping, Chairman, Huawei Communications
  • Tadashi Onodera, President and Chairman, KDDI Corporation
  • César Alierta, Executive Chairman and CEO, Telefónica
  • Vittorio Colao, Chief Executive, Vodafone

Unter dem Titel “Vision in Action” findet zudem ein Konferenzprogramm statt, in dem neue Geschäfts- und Entwicklungsmodelle, neue Services und Anwendungen sowie die sozialen Auswirkungen der wachsenden Mobilfunkverbreitung diskutiert warden sollen.

Besonderes Interesse gilt dem neu geschaffenen App Planet. Dort liegt der Fokus auf dem Mobile Application Development, dass seit dem Erfolg des AppStore von Apple das neue heiße Ding der Branche darstellt.