CeBIT: Haus der Nationen wird zum CIO-Treffpunkt

E-GovernmentEnterpriseManagementRegulierungSpecials

Das “Haus der Nationen” auf dem hannoverschen Messegelände wird zur CeBIT 2010 zur Business Lounge für CIOs. Der CeBIT Executive Club (CEC) wendet sich an einen ausgewählten Kreis von CIOs aus Anwenderunternehmen, des Bundes und der Länder, Chefeinkäufer der DAX-Unternehmen sowie IT-Entscheider maßgeblicher mittelständischer Unternehmen.

Der CEC feierte im vergangenen Jahr seine CeBIT-Premiere und öffnet in diesem Jahr von Dienstag, 2. bis Freitag, 5. März, von 9 bis 18 Uhr erneut seine Tore. In Lounge-Atmosphäre mit erstklassiger Gastronomie, Shuttle-Service und Business Facilities soll der CEC die Voraussetzungen für Networking und konzentriertes Arbeiten mitten im hektischen Messetrubel offerieren.

Am Vortag des Messeauftaktes am 1. März veranstaltet die Deutsche Messe bereits das “Meet & Greet” im Hannover Congress Centrum. Keynote Speaker sind Dr. Frank Schirrmacher, Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, und Dr. Thilo Bode, Gründer und Geschäftsführer der Verbraucherschutzorganisation Foodwatch.

Schirrmacher spricht über sein aktuelles Buch “Payback: Nur wer die richtigen Fragen stellt, gewinnt in der digitalen Informationsgesellschaft”. Dr. Bode referiert zum Thema “Die Nachhaltigkeitsstrategie der Konzerne: Mogelpackung oder ethisches Unternehmertum?”. Die Teilnahme ist nur auf Einladung.