Unternehmenskultur immer wichtiger

EnterpriseManagement

Topmanager in jedem zweiten Unternehmen glauben, dass die Unternehmenskultur eine immer größere Bedeutung für den wirtschaftlichen Erfolg haben wird. Das zeigt die Studie ‘Unternehmenskultur 2009/2010 – Rolle und Bedeutung’, die von der Managementberatung Kienbaum durchgeführt wurde.

An der Studie beteiligten sich nach Angaben von Kienbaum Vorstände, Geschäftsführer, das mittlere Management und Personalverantwortliche aus 157 Unternehmen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. 24 Prozent der Manager bewerten die Unternehmenskultur demnach aktuell als sehr wichtig für den wirtschaftlichen Erfolg. Mehr als doppelt so viele, 51 Prozent, urteilen, dass die Unternehmenskultur künftig und langfristig eine sehr hohe Bedeutung haben wird.

Umsetzung verbesserungsfähig

Entsprechend viele Unternehmen haben ihre Soll-Kultur bereits in einem Leitbild fixiert. Allerdings sind diese Werte und Leitbilder eher mäßig in den Firmen verankert. Ein knappes Drittel der Befragten bewertet die Umsetzung der definierten Unternehmenskultur als gut, 48 Prozent halten sie für teilweise gelungen, 19 Prozent erkennen deutliche Schwächen. Dabei schätzen Vorstände und Geschäftsführer den Umsetzungsgrad wesentlich höher ein als das mittlere Management oder die Personalabteilung.

Petra Schubert
Petra Schubert
Foto: Kienbaum

“Ein Grund für diese unterschiedliche Wahrnehmung liegt darin, dass es sich hierbei mehr um eine intuitive als um eine faktenbasierte Einschätzung handelt. Wichtig wäre, die Kultur im Unternehmen zu verankern, zum Beispiel in der strategischen Personalentwicklung und somit auch in den Zielvereinbarungen”, sagt Petra Schubert, Partnerin bei Kienbaum.