Infineon reicht Patentklage gegen Elpida ein

E-GovernmentManagementRegulierung

Infineon und ihre Tochtergesellschaft Infineon Technologies North America Corp. haben am bei der US International Trade Commission (ITC) eine Patentklage gegen das Unternehmen Elpida Memory eingereicht.

Der deutsche Konzern wirft Elpida unfaire Handelspraktiken vor. Konkret wird Elpida beschuldigt, DRAM-Halbleiter und andere Produkte in die USA zu importieren und für den Verkauf in den USA zu fertigen, die vier Patente von Infineon zu Halbleiterfertigung, Prozesstechnologien und Fertigungsabläufen zur Chipherstellung verletzen.

“Wir werden unser geistiges Eigentum schützen, das wir in innovativen Forschungs- und Entwicklungsprojekten erworben haben”, sagte Professor Dr. Hermann Eul, Mitglied des Vorstands der Infineon Technologies AG und verantwortlich für Sales und Marketing, Technologie und Forschung und Entwicklung.

Infineon strebt mit der Klage bei der ITC für bestimmte Produkte ein Importverbot in die USA an. Die Einfuhr von DRAM-Halbleitern und anderen Produkten, die Infineons Patente verletzen, soll weder durch Elpida noch im Namen von Elpida noch durch Elpidas Kunden gestattet sein.

Fotogalerie: 2008 wurde der Prozessor 50

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten