Smarte Autos im Genfer Auto-Salon

Green-ITInnovationManagementProjekteService-Provider

Der Internationale Automobil-Salon Genf öffnet vom 4. bis 14. März seine Pforten, mittlerweile zum 80. Mal. Bei den etwa 100 Welt- und Europa-Premieren gibt es einen klaren Trend zu umweltfreundlichen Fahrzeugen. Allein 16 Premieren sind mit Elektro- oder einem anderen alternativen Antrieb ausgestattet. silicon.de stellt ausgewählte Fahrzeuge vor.

Nach Angaben des e’mobile Schweizerischer Verband für elektrische und effiziente Straßenfahrzeuge erfreuten sich alternativ angetriebene Fahrzeuge im vergangenen Jahr reger Nachfrage – trotz der Wirtschaftskrise. Während der PKW-Absatz in der Schweiz insgesamt um acht Prozent zurückging, stiegen die Verkäufe von Hybridfahrzeugen 2009 um mehr als 26 Prozent und der Absatz der Erdgas/Biogasfahrzeuge um gut zwölf Prozent gegenüber dem Vorjahr an.

Auch bei den Elektrofahrzeugen war ein Zuwachs zu verzeichnen. Insgesamt machen die “Ecocars” nach diesen Angaben inzwischen rund zwei Prozent aller Neuwagenverkäufe in der Schweiz aus. Der Verband hat eine Marktübersicht zu Fahrzeugen mit alternativen Antrieben veröffentlicht.

Ein Blickfang in Genf dürfte die Weltpremiere Lampo2 sein, der Prototyp eines Elektro-Roadsters der Schweizer Firma Protoscar. Der Lampo2 ist nach Angaben des Herstellers effizienter als das 2009 vorgestellte Fahrzeug Lampo. Gewicht, Aerodynamik und Effizienz der Komponenten wurden optimiert, um den Energieverbrauch unter Alltagsbedingungen auf den Wert von unter 100 Wh (Wattstunden) pro Kilometer und Tonne zu senken. Mit seinen beiden Elektromotoren – Gesamtleistung 300 kW (408 PS) beziehungsweise 640 Nm – nimmt es der Lampo2 mit der Fahrleistung vieler herkömmlich angetriebener Sportwagen auf.

Ebenfalls aus der Schweiz kommt der bereits käufliche ‘500 Elektro’ der Firma Kamoo Electrocars. Das Fahrzeug basiert auf dem ‘Fiat 500′, hat eine Reichweite von 120 Kilometer und eine maximale Geschwindigkeit von 110 km/h. Seine Batterien können an herkömmlichen Steckdosen geladen werden.