Die bunten Seiten der CeBIT

EnterpriseJobsManagementSpecials

Fach-, Consumer- und Design-Messe, Tagungsmarathon, Musik-Veranstaltung und LAN-Party. Die CeBIT legt inzwischen einen gewagten Slalom hin. silicon.de hat auch die etwas abseitigen Bereiche der weltgrößten IT-Messe abgelichtet.

Intel und SAP haben sich gleich zwei ganze Hallen gesichert. Das hätten sich in dieser Form 2009 selbst SAP und Intel noch nicht leisten können. Auch Microsoft hat sich eine eigene Partnerhalle gemietet. “Wir haben ein Angebot bekommen, das wir nicht ausschlagen konnten”, kommentiert SAP Deutschland-Chef, Michael Kleinemeier. Halle 19 ist damit fest in SAP-Hand.

Die wäre ansonsten vielleicht, wie mehrere andere Hallen in diesem Jahr auch, leer geblieben. Wenn SAP tagt, ist natürlich ein gewisser Andrang an Fachbesuchern mit meist sehr spezifischen Fragestellungen vorprogrammiert. Eine schwierige Kurve hat die Messeleitung damit gut genommen.

Gleich nebenan hält Intel mit den ‘Extreme Masters‘ in Halle 23 Hof. Hier geht es ausschließlich um Video-Spiele. Auch hier kann man natürlich Klientel nach Hannover locken, das ansonsten zu Hause geblieben wäre. Das verwässert zwar etwas die Qualität als Fachmesse, sichert jedoch zusätzliches Publikumsinteresse. Die nächste Slalomstange wäre passiert.

Einen ziemlich unsicheren Eindruck hinterlässt der Versuch, auch das Thema Musik auf die CeBIT zu bringen. Die an sich exzellente Idee, die ausgefallene Popkomm kurzerhand nach Hannover zu transferieren, darf als gescheitert gelten. Mäßiges Besucherinteresse und noch deutlich weniger Aussteller stellen die Frage in den Raum, ob es 2011 einen zweiten musikalischen Versuch geben wird, der ein Bindeglied zwischen IT und Musikbranche darstellen könnte.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen