CeBIT: Acer Netbook auf Intel-ULV-Basis

EnterpriseManagementSpecialsWorkspaceZubehör

Acer präsentiert auf der CeBIT in Hannover (Halle 15, Stand F20) ein Netbook auf Basis von Intels Ultra-Low-Voltage-Technologie. Das Aspire One 752 ist mit einem 11,6 Zoll großen Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet, das eine Auflösung von 1366 mal 768 Bildpunkten bietet.

Das Netbook arbeitet mit einem 1,3 Gigahertz schnellen Celeron-Prozessor ULV 743 (800 Megahertz Frontsidebus, 1 Megabyte L2-Cache). Das Aspire One 752 ist mit 2 Gigabyte DDR2-667-RAM ausgestattet. Als Grafiklösung kommt der im GS45-Express-Chipsatz integrierte Intel Graphics Media Accelerator 4500MHD zum Einsatz. Die Festplattenkapazität beträgt je nach Modell bis zu 500 Gigabyte.

Acer
Das neue Aspire One 752 in den vier verschiedenen Farbvarianten.
Foto: Acer

Zur weiteren Ausstattung des Netbooks gehört: Gigabit-Ethernet, WLAN (802.11b/g/n), Bluetooth 2.1 mit EDR, eine VGA-Webcam mit Mikrofon und ein Multi-Gesture-Touchpad. Optional bietet Acer ein UMTS-Modul von Huawei an. Außerdem sind drei USB-Ports sowie je eine VGA- und HDMI-Schnittstelle vorhanden. Als Betriebssystem dient die 64-Bit-Variante von Windows 7 Home Premium.

Das Aspire One 752 misst 28,5 mal 20,4 mal 2,2 Zentimeter und wiegt laut Hersteller 1,4 Kilogramm. Die Laufzeit des verbauten Sechs-Zellen-Akkus mit 4400 mAh gibt Acer mit bis zu sechs Stunden an. Das Gerät erscheint in den Farben “Diamantschwarz”, “Saphirblau”, “Rubinrot” und “Seemuschelweiß”. Zu den Preisen und der Verfügbarkeit des Mini-Rechners hat Acer noch keine Angaben gemacht.

Fotogalerie: Täglich neu: Die CeBIT in Bildern

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten