Besucherandrang: CeBIT 2010 startet durch

E-GovernmentEnterpriseManagementRegulierungSpecials

Die Veranstalter der CeBIT jubeln: “Die ersten zwei Tage sind hervorragend verlaufen”, erklärte Ernst Raue, Vorstand der Deutschen Messe AG gestern Abend. “An beiden Tagen haben wir einen spürbaren Besucherzuwachs verzeichnet. Es läuft wie am Schnürchen.”

Den regen Besucherandrang – vor allem am zweiten Tag der Messe – kann auch silicon.de bestätigen. Absolute Zahlen liegen noch nicht vor, aber man fühlte sich in den Hallen an die Boomzeiten der CeBIT 2000 und 2001 erinnert. Dabei muss natürlich beachtet werden, dass in diesem Jahr einige Hallen weniger als Anfang des Jahrtausends gefüllt sind.

Fotogalerie: Täglich neu: Die CeBIT in Bildern

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Bei den Gesprächen auf den Ständen sei spürbar, so die Deutsche Messe, dass sich die Stimmung bei Anbietern und in den Anwenderbereichen aufzuhellen beginnt. “Die neue Planung des Geländes macht sich bezahlt. Die Besuchsfrequenz auf den Ständen der Aussteller hat deutlich zugenommen. Viele haben in den ersten Tagen Zuwächse von 20 Prozent und mehr verzeichnet”, sagte Raue. Für das Wochenende stelle sich die CeBIT auf eine weiter steigende Besuchernachfrage ein.

Fotogalerie: CeBIT, Halle 23, Tod und Verderben

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten