Nokia meldet Patent für selbstladendes Akku an

EnterpriseManagementMobileSmartphone

Der finnische Handyhersteller hat ein neues Ladesystem zum Patent angemeldet. Mit diesem soll sich der Akku eines Handys allein durch Bewegungen des Besitzers automatisch aufladen.

Nach einem Bericht des wissenschaftlichen Fachmagazins ‘New Scientist’, wird der Traum bald wahr, nie wieder das Handy aufladen zu müssen. Forscher von Nokia entwickeln derzeit eine Methode, die das automatische Aufladen des Handy-Akkus ermöglicht. Natürliche Bewegungen des Besitzers sollen dabei ausreichen, um den Akku mit neuer Energie zu versorgen. Nokia arbeitet schon länger an alternativen, umweltbewussten System.

Nach den Entwürfen soll das Design so ausgearbeitet werden, dass die schwereren Komponenten im Inneren des Handys auf einen stabilen Rahmen angebracht werden. Dieser Rahmen soll dann auf zwei Schienenpaaren platziert werden, damit diese Schienen die schweren Komponenten bei Positionsänderungen des Trägers hin und her bewegen können. Kleine Streifen von Piezokristallen, die sich jeweils an den Enden der Schienen befinden, sollen dann zusammengedrückt werden, um für die gewünschte Menge an Elektrizität zu sorgen. Das Ganze hat den Namen “Schienen-Mechanismus” von Nokia bekommen.

Das Patent wurde von dem finnischen Handyhersteller vor wenigen Tagen in den USA angemeldet. Nun bleibt es abzuwarten, wann Nokia mit einer markttauglichen Umsetzung an den Start gehen wird. Eine hohe Nachfrage nach dem selbstladenden Akku-System ist dem Handyhersteller garantiert.

Fotogalerie: Mega-Zwerg: Nokia N97 mini

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten