MITs neues Media Lab

CloudEnterpriseNetzwerkeServer

Das renommierte Massachusetts Institute of Technology (MIT) hat expandiert und jetzt ein neues Gebäude eingeweiht, in dem das berühmte ‘Media Lab’ Platz findet. In dem Komplex werden interdisziplinäre Forschungen betrieben. Das derzeit wohl bekannteste Produkt des Media Labs dürfte der 100-Dollar-Laptop sein.

Seit über 12 Jahren laufen die Planungen für ein Gebäude, das dem stetig wachsenden interdisziplinären Zweig Raum bieten soll. Die Grundsteinlegung des vergangene Woche eingeweihten Komplexes startete 2007.

Geplant und entworfen hat das Gebäude der preisgekrönte Japaner Fumihiko Maki. Dean Santos, MIT Media Lab Director, erklärte, warum seine Wahl gerade auf einen Japaner gefallen war: “Wir haben Herrn Maki ausgewählt, weil wir uns gedacht haben, er stammt aus Tokio, da kann er bestimmt auf kleinstem Raum ein sehr interessantes Gebäude errichten.

In dem neuen Gebäude sollen nun Wissenschaft und Industrie zu einander finden. Die Ideen, die erforscht würden, seien äußerst kreativ, sollten aber dennoch einen Weg in die Produktion finden, erklärt Santos. So basierten zum Beispiel der E-Book-Reader Kindle oder auch das Spiel Guitar Hero auf Technologien, die in den Media Labs entwickelt wurden.

Bei solch kreativen Ansprüchen muss natürlich auch das Gebäude seinen Beitrag leisten. Maki hat sich von Künstlern wie Piet Mondrian, George Seurat sowie von japanischen Papierlaternen inspirieren lassen. Ursprünglich sollte der gesamte Komplex mit einer Glasfassade versehen werden.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen