Twitter für Office – Microsoft experimentiert

EnterpriseManagementMarketingNetzwerk-ManagementNetzwerkeOffice-AnwendungenProjekteService-ProviderSoftwareSoftware-HerstellerSoziale Netze

In einem Pilotversuch will Microsoft einen Twitter-artigen Dienst für Office testen. Mit dem Service sei bereits intern experimentiert worden, nun sucht der Softwarehersteller nach Firmenanwendern, die an einem eingeschränkten Test unter realen Bedingungen teilnehmen möchten. Codename des Projekts: OfficeTalk.

Details erklärt Microsoft in einem Blog Post auf der offiziellen Webseite der Office Labs. Demnach erlaubt OfficeTalk Anwendern des Büropakets kurze Informationsschnipsel untereinander auszutauschen.

“Getestet werden sollen die Möglichkeiten, die sich im Geschäftsalltag auftun, wenn Angestellte ihre Gedanken, ihre Aktivitäten und sonstige potenziell wertvolle Informationen kundtun und mit anderen teilen”, heißt es in dem Blogbeitrag. Dabei wird betont, dass sich der Dienst in der Experimentierphase befindet und es nicht absehbar sei, ob und in welcher Form das Konzept in künftige Office-Ausgaben integriert wird.

“Wir wollen zunächst herausfinden, wie Geschäftsanwender solche Social-Network-Werkzeuge bei der Arbeit verwenden würden und was sie den einzelnen Angestellten und der ganzen Firma bringen.”

Fotogalerie: Die Top Ten der amerikanischen Tech-Twitterer

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten