Neuer ‘Chemie-Kasten’ für Word

EnterpriseManagementProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

Mit dem Addon ‘Cehm4Word’ sei es einfacher, Bilder, Grafiken und Formeln in ein Word-Dokument zu bringen, heißt es von Microsoft. Vor allem die chemische Industrie, Studenten und Schulklassen werden von dieser neuen Funktion in dem Textverarbeitungsprogramm profitieren.

Chem4Word ist ab sofort kostenlos über Microsoft Education Labs Web verfügbar.

Chem4Word
Microsoft erleichtert mit dem Addon Chem4Word das Editieren von chemischen Formeln in Word.
Foto: Microsoft

Chem4Word arbeitet mit Office 2007 sowie der nächsten Generation von Office 2010. Das Tool hat Microsoft zusammen mit drei Professoren der University of Cambridge entwickelt, wie das Unternehmen in einem Blog erklärt.

Das neue Feature basiere auch auf den Erfahrungen und Technologien, die Microsoft bereits mit Mathematik-Formel-Editor für Word 2007 gemacht habe.

Das Tool decke den XML-Dialekt ‘Chemical Markup Language’ ab, über den sich neben den chemischen Strukturen auch die Daten in das Dokument integrieren lassen.

Fotogalerie: Das ist neu bei OpenOffice 3.2

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen