Faszinierende Bilder vom Mars

EnterpriseNetzwerke

Seit Dezember 2003 umkreist die Sonde Mars Express den roten Planeten. An Bord befindet sich eine HRSC-Kamera (High Resolution Stereo Camera), die faszinierende Aufnahmen des Mars und des Marsmondes Phobos liefert. silicon.de zeigt die schönsten Bilder in einer Galerie.

Mars Express wird noch bis Ende 2012 von der Europäischen Weltraumbehörde ESA betrieben. Aufgrund ihrer elliptischen Umlaufbahn nähert sich die Sonde alle fünf Monate dem Marsmond Phobos an. In diesem Jahr kam Mars Express dem Mond mehrmals nahe und übertrug die dabei gemachten Aufnahmen an die Erde.

Die HRSC-Kamera wird vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betrieben. Nach Angaben des DLR sind die Bilder der Sonde mit einer Auflösung von 4,40 Metern pro Pixel die besten Stereobilder, die je vom Marsmond aufgenommen wurden. Die HRSC sei zudem in der Lage, von einer Planetenoberfläche Bilder in hoher Auflösung gleichzeitig in Farbe und in 3D aufzuzeichnen.

Die Bilder werden derzeit von Wissenschaftlern des internationalen Marsteams ausgewertet, dem auch DLR-Forscher angehören. Zuvor wurden die zur Erde übertragenen Daten am DLR-Institut für Planetenforschung zu wissenschaftlich verwertbaren Bildern verarbeitet. Dazu sind mehrere Schritte erforderlich – unter anderem werden digitale Geländemodelle berechnet, mit denen die Topographie des Mondes bestimmt werden kann.

Auf den Bildern ist erstmals auch die Landestelle der für den Jahreswechsel 2011/12 geplanten russischen Mission Phobos-Grunt unter guten Beleuchtungsbedingungen zu sehen. Dann soll eine Sonde auf der dem Mars abgewandten Seite landen, eine Bodenprobe nehmen (“Grunt” ist das russische Wort für Boden) und zur Erde zurückfliegen, wo das Gestein analysiert werden kann.