Apple gehen die iPads aus

CloudEnterpriseManagementMobileServerWorkspaceZubehör

Apples iPad ist noch gar nicht auf dem Markt – aber schon komplett vergriffen. Wer sich einen Tablet PC bestellt, wird ihn frühestens am 12. April, neun Tage nach dem Verkaufsstart in den USA, in den Händen halten. Apple nimmt seit rund zwei Wochen Bestellungen für den Tablet PC entgegen.

Wer sich frühzeitig ein Gerät gesichert hat, bekommt es entweder ab dem 3. April zugeschickt oder kann es direkt bei einem Apple Store abholen. Dort rüstet man sich bereits für den Großansturm. Man darf davon ausgehen, dass in der Nacht zum Samstag wieder Hunderte Apple-Fans vor den gläsernen Stores in den USA warten, um sich ihr Exemplar möglichst frühzeitig zu sichern. Solche Szenen kennen wir schon vom iPhone.

Fotogalerie: Ansturm auf das iPhone 3G S in USA

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Doch nicht nur Apple-Jünger warten dieser Tage auf Apples Vorstoß in eine neue Produktkategorie. Eine ganze Branche wartet gespannt darauf, ob die digitale Schiefertafel mit Touchscreen zum Verkaufsschlager wird. Bislang ist es keinem Hersteller gelungen, Tablet PCs aus ihrem Nischen-Dasein zu befreien. Wenn es jemanden zugetraut wird, dann Apple.