OS 4 läuft nicht auf allen iPhones

EnterpriseMobile

Das iPhone der ersten Generation wird ohne die neuen Features der frisch vorgestellten neuen Version 4.0 auskommen müssen. Das hat Steve Jobs jetzt mit wenigen aber deutlichen Worten bestätigt.

Die Mac-affine Seite MacStoreies hatte berichtet, dass die neue Version nicht mit dem originalen iPhone kompatibel ist. Ein Kunde hatte per Mail angefragt, ob dem tatsächlich so ist, und bekam von oberster Stelle bei Apple eine Antwort. Der Text lautete:

“Sorry, nein.

Gesendet von meinem iPhone.”

Schon bei der Vorstellung des iPhone OS 4 im Cupertino, Kalifornien, erklärte Apple, dass nicht alle Modelle, jedes neue Feature im neuen Betriebssystem unterstützen.

Damit ist beispielsweise Multitasking nicht für das erste Modell verfügbar. Und gerade diese Fähigkeit, mehrere Anwendungen simultan nutzen zu können, steht bei vielen iPhone-Nutzern ganz oben auf der Wunschliste.

Auch iAd, Folders sowie andere neue Funktionen werden für die Besitzer des iPhones 2G nicht verfügbar sein.

Fotogalerie: iPhone OS 4.0 präsentiert

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen