Die Aschewolke des Eyjafjallajökull

CloudEnterpriseSoftware

silicon.de hat Bilder des europäischen Umweltsatelliten Meteosat-9 sowie des NASA-Satelliten Terra – MODIS vom Ausbruch des Eyjafjallajökull auf Island zusammengestellt.

Die Aschewolke des Eyjafjallajökull

Bild 1 von 10

meris-iceland-volcanic-ash-2010-04-15-1125utc-overview-full-res-ig
Dieses Bild wurde am Donnerstag, den 15. April 2010 vom Medium Resolution Imaging Spectrometer (MERIS) von Envisat geschossen. Man sieht die mittlerweile bekannte Aschewolke sich von Island 1000 km über Großbritannien hin ziehen. Die Wolke befindet sich übrigens in einer Höhe von 11 km über dem Meeresspiegel.