Neuer Dokumentarfilm gegen Software-Patente

EnterpriseManagementOpen SourceProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

Die ‘Free Software Foundation’ (FSF) hat auf den Dokumentarfilm ‘Patent Absurdity: how software patents broke the system’ des unabhängigen Filmemachers Luca Lucarini hingewiesen. Der Film kann ab sofort aus dem Netz geladen werden.

Aufgehängt ist die Dokumentation an den öffentlichen Anhörungen zum Gerichtsverfahren in Sachen Bernard L. Bilski and Rand A. Warsaw, das der ‘US Supreme Court’ Ende des Jahres 2009 entschied.

Nach Angaben von Creative Commons Deutschland forderten Bilski und Warsaw ein Patent auf eine Geschäftsmethode zur Aushandlung von Rohstoffpreisen. Diese Methode beinhaltet auch einen Algorithmus zum Umgang mit Kundeninteressen. Das Gericht entschied letztlich gegen die Patentierbarkeit der Bilski-Methode, weil sie nicht auf ein bestimmtes Gerät oder einen sonstigen physischen Gegenstand bezogen sei.

Der Film befasst sich nach diesen Angaben mit der Genese und den Auswirkungen von Software-Patenten US-amerikanischer Lesart. Er enthält unter anderem Interviews mit Richard Stallman sowie Karen Sandler (General Counsel des Software Freedom Law Center) und steht unter einer Creative-Commons-Lizenz im Netz.

Fotogalerie: Die Free Software Awards 2010

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten