Sonnige Grüße aus dem Weltall

EnterpriseWorkspace

Seit Anfang Februar umkreist ein Satellit mit dem ‘Solar Dynamics Observatory’ der NASA die Sonne – jetzt hat er die ersten spektakulären Bilder der Sonne zurückgefunkt.

Sonnige Grüße aus dem Weltall

Bild 1 von 8

bild1-ig
Anfang Februar hat die Weltraumbehörde NASA einen Satelliten ins All geschossen, der im Laufe seiner fünfjährigen Mission den Forschern dabei helfen soll, die Sonne besser zu verstehen. Jetzt hat das 'Solar Dynamics Observatory' (SDO) die ersten Bilder zurück zur Erde gefunkt. Diese Ultraviolett-Aufnahme stammt vom 30. März und zeigt kühlere (rot) und heiße (blau und grün) Bereiche der Sonne. Kühl sind im Fall der Sonne 59.726 Grad Celsius. Heiß wird es dann bei 999.726 Grad Celsius.