VW fährt auf das neue Office 2010 ab

E-GovernmentEnterpriseManagementOffice-AnwendungenProjekteRegulierungSoftwareSoftware-HerstellerZusammenarbeit

Office 2010 bietet eine Reihe von neuen Funktionen, die sich auf PC, Smartphone und Browser gleichermaßen nutzen lassen. Und so steht die neue Office-Version auch in der Cloud zur Verfügung und die Office Web Apps sind für alle Office-Volumenlizenzkunden erhältlich.

Zudem können Anwender ein Abo für die Office Web Apps als Teil der Microsoft Online Services bestellen. Laut Microsoft setzen schon mehr als 40 Millionen Anwender diese Cloud-basierten Programme ein.

“Cloud Computing ist in den Unternehmen angekommen”, weiß Rüdiger Spies, Independent Vice President Enterprise Applications bei IDC. “Microsoft adressiert diesen Trend auch in Sachen Office: Office 2010 bietet die Möglichkeit der klassischen Nutzung am PC, auf dem Mobiltelefon und auch in einer Web-Version. Die verfügbaren Funktionen sind dem jeweiligen Medium angepasst.”

Microsoft reagiert in der neuen Office-Version auf die neue Konkurrenz aus der Cloud. Für die Ablösung einer herkömmlichen Office-Installation gibt es mit “going Google” inzwischen ein geflügeltes Wort. Einige Unternehmen haben ihre produktiven Umgebungen bereits auf Google Docs umgestellt, andere planen den Umstieg. Und um diese Alternative weiß man natürlich auch in Redmond. Daher ist Office 2010 auch die wohl bisher am stärksten auf Unternehmenskommunikation und standortübergreifende Collaboration zugeschnitte Version in der Geschichte der Suite.

Neben den Cloud-Funktionen der Office Web Apps von Word, PowerPoint, Excel und OneNote für PC und Smartphone mache das neue Office auch eine effizientere Zusammenarbeit in den genannten Programmen möglich. Neue E-Mail-Verwaltungsfunktionen in Outlook erleichtern dem Administrator das Arbeiten mit dem Mail-Client und der Outlook Social Connector hilft bei der Einbindung sozialer Netzwerke in die Unternehmenskommunikation.

Microsoft hat die Bearbeitung von Videos, Texten und Bildern in PowerPoint erneuert und lässt jetzt auch eine automatische Vorschau in Word zu. Ein nettes Feature sind Sparklines in Excel. Damit lassen sich mit wenigen Klicks in eine Zeile ‘Minidiagramme’ einfügen, die zum Beispiel Trends aus einem Datensatz visualisieren können.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen