Die TDWI-Tagung in München

Business IntelligenceData & StorageEnterpriseSoftware

Wie analysiert Ebay 50 Petabyte Daten täglich? Und welche Rolle spielen dabei Sandkästen? Das sind Themen, die auf der 10. TDWI-Fachtagung in München erörtert werden.

Die TDWI-Tagung in München

Bild 1 von 20

img-6042-ig
Real-Time-Data-Warehousing kann laut Stephen Brobst, CTO von Teradata, nur ein Näherungswert sein und bedeutet für jedes Unternehmen etwas anderes. Manche Unternehmen seien bereits mit eine Woche alten Daten zufrieden. Andere laden aus den Anwendungen stündlich neue Daten ins Data Warehouse. In Europa seien es übrigens die Telekom-Provider, die am häufigsten ihre Datensätze aktualisieren, um möglichst viele Kunden an sich zu binden, erklärt er auf der Keynote zur 10. TDWI-Tagung in München.
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen