Microsoft verteilt Windows-Phone-7-Handys an Entwickler

EnterpriseManagementMobileProjekteSoftware-Hersteller

Ab Juli wird Microsoft Entwicklern die ersten Handys mit Windows Phone 7 zur Verfügung stellen. Bisher sind Anwendungsprogrammierer auf einen Software-Emulator angewiesen, um ihre Applikationen zu testen. Microsoft zufolge stehen zwar nicht genügend Geräte für jeden Entwickler zur Verfügung, sie sollen aber auch nicht nur an große Softwareanbieter gehen.

Der Softwarekonzern arbeitet auch daran, dass Mobilfunkbetreiber in den nächsten Wochen ihre Geräte mit dem neuen Mobil-Betriebssystem testen können. So soll sichergestellt werden, dass Handys mit Windows Phone 7 wie geplant zum Weihnachtsgeschäft in den Handel kommen.

Fotogalerie: Windows Phone 7 in Nahaufnahme

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

“Wir arbeiten noch an den letzten Feinheiten, damit Entwickler die Geräte wie geplant erhalten”, schreibt Brandon Watson vom Windows Phone 7 Development Team in einem Blogeintrag. “Ich kann im Moment nur um Geduld bitten. So etwas zu organisieren, ist eine Herausforderung, aber ich kann so viel sagen: wir werden die Geräte ab nächsten Monat ausgeben.”

Watson fordert Entwickler auf, sich für eines der “mehreren Tausend” Handys zu bewerben, die Microsoft zur Verfügung stellen will. Programmierer neuartiger Anwendungen hätten bessere Chancen, eines der Geräte zu ergattern. Entwickler mit “großartigen Ideen” seien genauso wichtig wie große Softwarefirmen. Der Kauf von freien Windows-Phone-7-Handys sei wohl erst mit der Markteinführung der ersten Geräte möglich.

Neben dem neuen Windows Phone 7 entwickelt Microsoft noch ein weiteres mobiles Betriebssystem. Dabei handelt es sich um Windows Embedded Handheld, das ab sofort erhältlich ist. Laut Ballmer basiert es auf Windows Mobile 6.5. Erst in der zweiten Hälfte 2011 soll es dann eine neue Version geben, die auf Windows Phone 7 basiert.

Windows Embedded Handheld wird auf so genannten Enterprise Digital Assistants (EDA) eingesetzt. Dabei handelt es sich um mobile Endgeräte, die für spezielle Geschäftsaufgaben geschaffen werden. Die darauf eingesetzte Software wird oftmals speziell an ein Unternehmen angepasst. Das mobile Betriebssystem wird sich ausschließlich an Unternehmen richten, die einen hohen Grad an Spezialisierung wünschen.

Windows Embedded Handheld
Windows Embedded Handheld wird auf so genannten Enterprise Digital Assistants (EDA) eingesetzt.
Grafik: CBS Interactive