Jane Gilson wird neuer COO bei Microsoft

JobsManagementProjekteSoftware-Hersteller

Nachdem der bisherige Chief Operating Manager Ralph Haupter an die Spitze von Microsoft Deutschland aufgerückt ist, ist die Position des COO jetzt neu besetzt. Wie Microsoft mitteilte, übernimmt Jane Gilson das Amt, die war bisher General Manager von Microsoft Tschechien.

Als COO ist Gilson in der deutschen Microsoft-Tochter für Marketing, aber auch für die Leitung der Produkt-Häuser verantwortlich. Die Managerin ist seit Oktober 2007 General Manager der Microsoft-Tochtergesellschaft in der Tschechischen Republik. Zuvor war sie seit März 2007 COO von Microsoft Tschechien.

“In der Finanzkrise bewährte sich Microsoft Tschechien als die Tochtergesellschaft mit der besten Performance in Zentral- und Osteuropa. Zugleich wählten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Microsoft Tschechien 2009 zum “Best Place to Work” und Jane Gilson selbst wurde zur Managerin des Jahres 2009 gewählt. Jane Gilson ist ein Gewinn für die deutsche Landesgesellschaft und stärkt das deutsche Leadership Team”, sagt Microsoft Deutschland-Chef Ralph Haupter.

Die 43-jährige US-Amerikanerin wirkte vor ihrer Zeit in Prag in der Microsoft-Zentrale in Redmond. Dort war sie von 2002 bis 2007, zuletzt als Director Windows Embedded mit der Verantwortung für Produktmanagement und Marketing, tätig. Vor ihrer Zeit bei Microsoft arbeitete Jane Gilson in unterschiedlichen Marketing-Positionen bei Active Voice, Acadio, Talisma, iCat und KPMG Peat Marwick.

Microsofts neuer Deutschlandchef Haupter ist nach eigenen Worten ein “großer Verfechter” des Themas weibliche Führungskräfte. “Wir sehen, dass es funktioniert”, sagte er im Gespräch mit silicon.de. “Mit differenten Meinungen ist es zwar etwas aufwendiger zu einer Einigung zu kommen aber die Einigung ist qualitativ deutlich besser und inhaltlich nachhaltiger.”

Das ganze Interview mit Microsofts neuem Deutschlandchef Ralph Haupter lesen Sie nächste Woche auf silicon.de.