Krise: Der Mittelstand scheint durch zu sein

Management

Fujitsu und Techconsult haben den neuen IT-Mittelstandsindexes vorgelegt. Die Zahlen für den Juni 2010 legen nahe, dass die Ausgaben für die IT bald wieder steigen werden.

Auch im vergangenen Monat waren die mittelständischen Unternehmen in Deutschland nämlich wieder auf Wachstumskurs und konnten ihre wirtschaftliche Lage seit Februar auf hohem Niveau halten. Treibende Kräfte für die gute Entwicklung waren vor allem der Handel, die Industrie und das Finanzgewerbe.

Daraus ergibt sich, dass die mittelständischen Unternehmen wieder mehr investieren möchten: Ausgabenplanung und Ausgabebereitschaft der Unternehmen zeigen durchweg positive Tendenzen. Im Bereich der Hardware und Software sei allerdings ein “Zwischentief” zu beobachten. Dennoch überwögen sowohl bei der Hardware als auch bei der Software die Unternehmen mit Investitionsabsichten.

Die IT-/TK-Dienstleistungen zeigten eine ähnliche Entwicklung wie der Hardware- und Software-Markt: Trotz rückläufiger Ausgaben habe es im Juni mehr Firmen mit gestiegenen Services-Ausgaben als mit sinkenden gegeben.

“Der positive Trend der vergangenen Monate setzt sich auch im Juni fort: Von einem Sommerloch ist nichts zu spüren. Die Ausgabenbereitschaft der mittelständischen Unternehmen bleibt ungebrochen vor allem im Services-Bereich”, kommentierte Matthias Schindler, General Manager Corporate & Midmarket Business Germany, Fujitsu Technology Solutions, die jüngsten Zahlen.