Apple: Neue Mac Pro und iMac

CloudEnterpriseServer

Der Hersteller Apple hat eine neue Mac-Pro-Serie vorgestellt und die Produktgruppe iMac aktualisiert. Neu ist zudem das Multi-Touch-Gerät ‘Magic Trackpad’. silicon.de stellt die Neuerungen in einer Bildergalerie vor.

Die neue Mac-Pro-Serie wird nach Angaben des Herstellers mit bis zu 12 Prozessorkernen geliefert. Die Grafikleistung sei im Vergleich zu den Vorgängern um bis zu 50 Prozent schneller, hieß es. Die Geräte sollen im Laufe des August zu Preisen ab 2399 Euro erhältlich sein.

Fotogalerie: Apple – Magic Trackpad & Co

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Erstmals sind im Mac Pro Intels Sechskern-Prozessor Xeon W3680 mit Taktraten von bis zu 3,33 GHz verbaut. In Doppel-CPU-Konfiguration stehen dem Anwender insgesamt zwölf Rechenkerne zur Verfügung, die dank Hyperthreading 24 Threads gleichzeitig abarbeiten können. Ein weiteres Novum sind Solid State Drives mit 512 GByte Speicher, von denen bis zu vier eingesetzt werden können. Die Höhe des Aufpreises ist noch nicht bekannt.

Alle Mac-Pro-Modelle werden künftig mit einer ATI Radeon HD 5770 ausgeliefert, die über 1 GByte eigenen Speicher verfügt. Als Build-to-Order-Option kann man die schnellere ATI Radeon HD 5870 mit 1 GByte Speicher bestellen. Zwei Mini-DisplayPorts sorgen dafür, dass man zwei Displays ohne zusätzliche Grafikkarte oder Adapter anschließen kann. Der Dual-Link-DVI-Port unterstützt ältere DVI-Displays mit einer Auflösung von bis zu 2560 mal 1600 Pixel, die üblicherweise bei 30-Zöllern zu finden ist.

Apple liefert den Mac Pro mit der bekannten Magic Mouse aus. Für einen Aufpreis von 69 Euro steht künftig das drahtlos per Bluetooth angebundene Magic Trackpad zur Verfügung, das die von den Macbooks bekannte Multi-Touch-Gestensteuerung auf den Desktop bringt. Es hat eine Oberfläche aus Glas und ermöglicht dem Anwender Scrollen in Dokumenten, Ein- und Auszoomen mit zwei Fingern sowie Drehen von Bildern durch Drehbewegungen der Finger. Mit drei Fingern kann man durch eine Sammlung von Webseiten und Bildern blättern. Jeder Mac wird mit Snow Leopard und iLife ausgeliefert.