Windows 7 überholt Vista

EnterpriseProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

Schon nach einem Jahr hat Windows 7 den Vorgänger Vista in Sachen Verbreitung überholt. Das meldet jetzt der Marktbeobachter Netmarketshare.

Noch ist der Vorsprung hauchdünn. Im Juli nutzten 14,46 Prozent aller Systeme, die auf das Internet zugriffen, Windows 7. Mit Vista waren laut Netmarketshare noch 14,34 Prozent unterwegs und damit nutzten auch zum ersten Mal mehr Menschen die neuen Version, die im vergangenen Herbst veröffentlicht wurde.

Laut Microsoft wurden seitdem 175 Millionen Lizenzen von Windows 7 verkauft. Grob gerechnet wuchs in den zurückliegenden Monaten der Marktanteil von Windows 7 von Monat zu Monat um rund 1 Prozent. Der Marktanteil von Vista ging gleichzeitig kontinuierlich zurück.
Insgesamt bleibt festzuhalten, dass Windows 7 deutlich schneller wächst als Vista. Schon einen Monat nach Verkaufsstart lag der Marktanteil bei 4 Prozent. Ein Wert für den Vista insgesamt sieben Monate gebraucht hat.

Fotogalerie: Wenn's unter Windows 7 schnell gehen muss

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen