‘Flash’ kommt aufs iPhone

EnterpriseMobileSoftware

Mit einer neuen Version von’ Frash’ laufen nun auch grundlegende Funktionen von Adobe Flash auf den mobilen Geräten von Apple. Allerdings muss das betreffende Abspielgerät einen Jailbreak haben oder anderweitig entsperrt sein.

Frash entstammt der gleichen Software-Schmiede, die auch das JailbreakMe-Tool entwickelte. Comex stellte Frash zunächst nur auf dem Safari-Browser und dem iPad zur Verfügung. Mittlerweile läuft das Flash-Imitat aber auch auf dem iPhone 4, dem iPhone 3GS und dem jüngsten iPod Touch.

Fotogalerie: Jailbreak auf dem iPhone 4

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Damit laufen einfachere und vor allem ältere Flash-Animationen auch auf den Apple-Geräten. Ob sich dadurch die restriktive Haltung Apples gegenüber Adobe aber ändern wird, bleibt vorerst unklar. Bislang wehrt sich Apple gegen Flash mit Händen und Füßen. Mit der Änderung der Lizenzbedingungen für Drittanwender für das iOS hat Apple Flash-Anwendungen für das Apple-Betriebssystem praktisch untersagt.

Im zurückliegenden Monat hat das U.S. Copyright Office aus Sicht des Kopierschutzes den Jailbreak mehr oder weniger legalisiert. Bislang ist auch noch kein einziger Kunde bekannt geworden, der von Apple wegen der Verwendung eines Jailbreaks belangt wurde.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen