BlackBerry Torch im Vergleich

EnterpriseMobile

Der BlackBerry Torch ist das erste Gerät, das unter BlackBerry OS 6 läuft und auch RIMs erstes Slider-Telefon. silicon.de vergleicht das Smartphone in einer Bildergalerie mit Apple iPhone 4, Google Nexus One und HTC EVO 4G.

Der BlackBerry Torch 9800 bietet einen 3,2 Zoll großen Touchscreen, der 480 mal 360 Pixel auflöst. Die Tastatur des Slider-Smartphones wird nach unten herausgeschoben. Unterhalb des Bildschirms liegen wie gewohnt die Annahme- und Beenden-Taste, der Menü- sowie der Zurück-Button und ein optisches Trackpad. Die Kamera des Torch macht Fotos mit bis zu fünf Megapixeln und nimmt VGA-Videos (640 mal 480 Pixel) auf.

Fotogalerie: Torch, iPhone 4, Nexus One

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Das Quad-Band-Smartphone beherrscht GPRS, EDGE und UMTS. Es ist im geschlossenen Zustand 11,1 mal 6,2 mal 1,5 Zentimeter groß und wiegt 161 Gramm. Weitere Features sind WLAN (802.11 b/g/n), Bluetooth 2.1 plus EDR und A2DP sowie GPS für die Navigation. Der Mediaplayer unterstützt die Musik-Formate MP3, AMR-NB, AAC-LC, AAC+, eAAC+, WMA, WMV, Flac und Ogg Vorbis sowie die Video-Formate MPEG4, H.263, H.264, WMV3. Für den Anschluss der mitgeliefertem Kopfhörer steht eine 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse bereit.

Fotogalerie: Ausgepackt und befummelt: der Blackberry Torch

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Der Arbeitsspeicher des Torch fasst wie der Flash-Speicher 512 MByte. Zudem sind 4 GByte Medienspeicher integriert. Über den Micro-SD-Slot kann die Speicherkapazität um bis zu 32 GByte erweitert werden. Die CPU des Smartphones ist mit 624 MHz getaktet. Der Lithium-Ionen-Akku hat 1300 mAh Kapazität und soll im GSM-Netz eine Standby-Zeit von bis zu 432 Stunden ermöglichen, im UMTS-Netz 336 Stunden. Die Gesprächszeit gibt RIM mit 5,5 beziehungsweise 5,8 Stunden an.