So erstellen Sie Android-Apps im Eigenbau

EnterpriseMobileMobile OSProjekteSmartphoneSoftwareSoftware-Hersteller

Kollege Daniel Schräder von CNET nimmt Sie mit auf einen virtuellen Rundgang durch den App Inventor von Google. Das Tool ermöglicht das Entwickeln eigener Apps für das Smartphone-Betriebssystem Android per Drag & Drop.

Mitte vergangenen Monats hatte Google die Software im Beta-Status frei gegeben. Sie arbeitet im Web-Browser, läuft auf Windows-, Mac- und Linux-Rechnern und erfordert die Programmierumgebung Java in der Version 1.6. Zur Nutzung der Software ist ein Google-Account erforderlich.

Wie in der Bildergalerie anschaulich zu sehen ist, arbeiten die Anwender in einem Web-Editor, in den sie nach Belieben Blöcke hineinziehen können. Auf einem per USB angeschlossenen Android-Handy wird der Code emuliert. Nach Fertigstellung kann der Nutzer eine Datei zur Installation auf dem Mobiltelefon erstellen.

Wer den App Inventor nutzt, übergibt Google automatisch eine Lizenz zur Nutzung der erstellten Software. Zudem behält sich das Unternehmen das Recht vor, bestimmte Programme oder Anwender auszuschließen oder umzugestalten.