Intel übernimmt McAfee

CloudEnterpriseServerSicherheit

Der Chiphersteller Intel hat angekündigt, den Sicherheitsanbieter McAfee für etwa 7,68 Milliarden Dollar (5,96 Milliarden Euro) zu übernehmen. Pro Aktie will Intel 48 Dollar in bar bezahlen. Es ist laut Bloomberg Intels teuerste Übernahme aller Zeiten.

McAfee wird als Tochterfirma weitergeführt. Die Aufsichtsräte beider Unternehmen haben die Übernahme genehmigt; die Zustimmung der Aktionäre steht noch aus.

“In der Vergangenheit haben Energieeffizienz und Konnektivität die Anforderungen an Computer bestimmt. Sicherheit wird für die Zukunft die dritte Säule sein, die Nutzer erwarten”, sagte Intel-Präsident und -CEO Paul Otellini. McAfee steuere neben Produkten und Technologien “unglaublich talentierte Leute” bei, denen Industrie und Anwender zutrauten, den Zugang zum Internet sicherer zu machen.

Das Unternehmen will auf hardwarebasierte Sicherheitslösungen setzen. “McAfee ist der nächste Schritt in diese Richtung”, sagte Renée James, Senior Vice President von Intel. Laut McAfee-CEO Dave DeWalt hat sich die Zahl von Angriffen aus dem Internet in den letzten Jahren drastisch erhöht.

Intel hat in den vergangenen Jahren eine Reihe von führenden Softwareunternehmen aufgekauft, darunter Gaming-Firmen und Spezialisten für Visual Computing sowie Geräte- und Maschinensoftware – und nun einen Sicherheitsanbieter.