Zeitreisen mit dem iPhone

EnterpriseMobile

Augmented Reality (AR) ist Überlagerung von Bildern oder Videos mit virtuellen Objekten oder Zusatzinformationen. silicon.de stellt kostenlose AR-Apps für das Apple
iPhone vor.

Das Museum of London bietet die kostenlose AR-Anwendung ‘Street Museum’ für das iPhone an. Der Anwender kann einen historischen Platz – etwa den Buckingham-Palast – mit dem iPhone filmen und sich dazu historische Szenen einblenden lassen. 200 Orte in London können damit betrachtet werden. Das AR-Element von Street Museum funktioniert nur mit dem iPhone 3GS. Mit einem iPhone 3G kann man sich jedoch eine Karte mit historischen Informationen anzeigen lassen.

Fotogalerie: Augmented Reality fürs iPhone

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Eine andere kostenlose iPhone-AR-App ist ‘Theodolite’. Die App nutzt die GPS-Funktion des Gerätes und kann als Kompass eingesetzt werden. Angezeigt werden auch die Höhe über dem Meer und die Koordinaten des eigenen Standortes. Die kostenpflichtige Version bietet mehr Funktionen, darunter einen Taschenrechner.

Die kostenlose App ‘WorkSnug’ zeigt in London und San Francisco Coffee Shops mit kostenlosem WiFi-Zugang an. Mit ‘Layar’ kann man in einer Online-Landkarte einen Point of Interest einfügen und mit Informationen versehen. Die Einträge stehen den Layar-Anwendern dann auf deren Telefonen zur Verfügung. Mit der App ‘Augmeasure’ erhält der iPhone-Nutzer ein virtuelles Lineal und auch ‘WhereMark’ zeigt lokale Points of Interest an und liefert dazu Zusatzinformationen.

Fotogalerie: Augmented-Reality-Anwendungen

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten