Open-Xchange: Migrations-Tool für Outlook

EnterpriseOpen SourceProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

Der Groupware-Anbieter Open-Xchange stellt ein kostenloses Migration-Tool zur Verfügung, das den Umzug von E-Mails, Terminen, Adressen und Aufgaben von Microsoft Outlook auf Open-Xchange Server erleichtern soll.

Mit dem Open-Xchange Microsoft Outlook Uploader können Outlook-Anwender ihre PST-Datei (Personal Storage Table) in Open-Xchange importieren. Dies betrifft sowohl Anwender, die Outlook als Client verwenden, als auch Nutzer, die Outlook in Kombination mit Microsoft Exchange einsetzen.

Die PST-Datei, die auf dem lokalen Rechner gespeichert ist, enthält Kopien von allen E-Mails, Terminen, Adressen und Aufgaben, die im Outlook verwaltet wurden. Aufgrund der Größenbeschränkungen von PST-Files werden diese häufig ohne geeignete Backup-Strategie auf verschiedene Workstations verteilt. Indem alle Daten zentral auf dem Open-Xchange Server gespeichert werden, können diese Server-seitig gesichert werden.

silicon.de-Redakteur Martin Schindler hat Open-Xchange-CEO Rafael Laguna de la Vera im Juni 2009 zu aktuellen Entwicklungen in Sachen Groupware befragt:

[itframe url=489]