Microsofts neues CRM ist auf dem Weg

CRMEnterpriseMarketingProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

Die Kundenverwaltung vor allem in mittelständischen Unternehmen will Microsoft mit einer neuen Beta-Version von ‘Dynamics CRM 2011’ mit neuen Reporting-Möglichkeiten und einer engeren Outlook-Integration verbessern.

Aktuell heißt die Lösung CRM 4 und ist in dieser Form als gehostete Variante nur in den USA und Kanada erhältlich. Mit der finalen Version, die gegen Ende des Jahres erwartet wird, soll das Customer Relationship Management in mehr als 40 Ländern, darunter auch Deutschland, Österreich und die Schweiz verfügbar sein.

Dashboards und Reports lassen sich in CRM 2011 deutlich einfacher kreieren als in der Vorgängerversion. Quelle: Microsoft
Dashboards und Reports lassen sich in CRM 2011 deutlich einfacher kreieren als in der Vorgängerversion. Quelle: Microsoft

Zahlen darüber, wie viele Kunden sich für eine gehostete Version entschieden haben, will Microsoft nicht mitteilen. “Das ist schwer zu sagen, aber ganz ehrlich: Solange die Kunden es kaufen, interessiert mich das auch nicht”, erklärt Microsoft Vice President Michael Park.

Gerade beim On-Demand-CRM muss sich Microsoft gegen die Konkurrenz von Salesforce.com durchsetzen – und Salesforce.com ist in diesem Markt schon deutlich länger unterwegs als Microsoft. Microsofts Vorteil aber könnte die Azure-Plattform sein, die sich mit anderen Microsoft-Produkten wohl besser versteht, als Force.com von Salesforce.

Ab sofort können Interessierte die Microsoft-Beta kostenlos testen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen