Gratis-Buchhaltung für Mittelständler

E-GovernmentEnterpriseManagementProjekteRegulierungSoftwareSoftware-Hersteller

Für Gründer, Freiberufler, Kleinunternehmen, Handwerker und Vereine stellt der deutsche Anbieter Scopevisio mit Small Business Edition eine kostenlose Online-Buchhaltung zur Verfügung.

Die kostenlose Online-Fibu ist, entsprechend der Zielgruppe auch für Laien ohne Buchhaltungskenntnisse intuitiv bedienbar. So erfassen die Anwender Einnahmen und Ausgaben mit Hilfe von Buchungsvorlagen, beispielsweise für Kfz-Kosten, Porto- oder Reisekosten. Die Verbuchung übernimmt die Online-Buchhaltung automatisch. Ein kompaktes Berichtswesen ist ebenfalls Teil der Anwendung. Tabellarische und grafische Auswertungen – zum Beispiel zur Betriebsentwicklung – sorgen für Transparenz in den Finanzen und bieten eine gute Grundlage für die Planung.

Einnahmen und Ausgaben in der kostenlosen Online-Buchhaltung Scopevisio. Quelle: Scopevisio
Einnahmen und Ausgaben in der kostenlosen Online-Buchhaltung Scopevisio. Quelle: Scopevisio

Durch das On-Demand-Modell kann die Online-Buchhaltung überall genutzt werden, wo eine Internet-Anbindung vorhanden ist. Das erleichtert auch die Zusammenarbeit mit externen Partnern wie beispielsweise dem Steuerberater, der bei Bedarf ebenfalls zugeschaltet werden kann. Auch die lästige Aufstellung der Umsatz- und Vorsteuer für das Finanzamt nimmt die Online-Buchhaltung dem Anwender ab: Die Daten werden automatisch aus den Buchungen ermittelt und direkt online per ELSTER an das zuständige Finanzamt übertragen.

Die kostenlose Nutzung der Online-Buchhaltung bezieht sich auf eine Firma, zwei User sowie 2500 Vorgänge und Stammdaten. Wer die Funktionalität erweitern will, kann dies im Scopevisio Shop direkt in der Anwendung tun. Hier können weitere User und zusätzlicher Speicher ebenso wie Scopevisio Business-Apps ab 0,99 Euro netto pro Monat hinzu gebucht werden. Derzeit sind die Apps Rechnungseingangsbuch (optional mit OCR Texterkennung), Faktura und die Online-Abfrage der Kontoumsätze im Shop erhältlich. Die Produktpalette wird noch im Laufe des Jahres um Apps aus den Bereichen CRM und Projekte ergänzt. Eine größere Version für bilanzpflichtige Unternehmen bietet das Unternehmen für rund 15 Euro im Monat an.

“Wir wollen für Cloud Computing begeistern und die Einstiegshürden so niedrig wie möglich halten. Unsere Professional Edition ist eine Software für den Mittelstand, eine Profi-Software für Unternehmen, die bilanzieren”, erklärt Michael Rosbach, Vorstand der Bonner Scopevisio AG. “Der Freiberufler oder das Ein-Mann-Unternehmen hat andere Anforderungen. Deshalb haben wir speziell für Kleinunternehmen, die eine Einnahme-Überschuss-Rechnung erstellen, eine voll funktionsfähige Small Business Edition entwickelt, die für zwei User und bis zu 2500 Vorgänge kostenlos ist.”

Finanzieren will sich das Unternehmen über die Zusatzleistungen. Rosbach: “Wir wollen nicht einige wenige, sondern 100.000 und mehr Kunden, die in der Folge Zusatzfunktionalitäten für kleines Geld erklicken. Natürlich wird es viele geben, die dauerhaft kostenfrei die Software nutzen. Das ist aber ok. Denn durch die Vielzahl der Kunden und die Kapazitäten in unserem Rechenzentrum können wir dies ermöglichen – die Menge macht’s.”

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen