SUSEs Appliance Toolkit mit Cloud-Funktionen

CloudEnterpriseManagementSoftware

Die neue Version des SUSE Appliance Toolkit ermöglicht die Bereitstellung von Anwendungen in der Cloud.

Das SUSE Appliance Toolkit 1.1 unterstützt Amazon EC2, KVM sowie OVF Virtualisierungsformate. Die auf SUSE Studio basierende Lösung bietet verschiedene Tools, um Linux-basierte Anwendungen in Cloud-Umgebungen lauffähig zu machen. Laut Hersteller lassen sich Software Images für den Einsatz in der Private und Public Cloud in wenigen Minuten bauen.

IT-Abteilungen können mit den einzelnen Werkzeugen aus dem Appliance Toolkit die Komplexität von Softwareimplementierungen und die Kosten für Wartung- und Support senken. Auch Tests von neuen Anwendungen können mit dem Toolkit realisiert werden.

Neu in Version 1.1 ist der Support von Amazon EC2 Images. ISVs und Unternehmen können nun SUSE Linux Enterprise-basierte Images von Anwendungen für Amazon EC2 mithilfe des SUSE Appliance Toolkit bauen.

Mit Unterstützung für die Virtual-Machine-Formate KVM und OVF erweitert Novell die Bandbreite der virtuellen Umgebungen. Über die Integration mit dem SUSE Linux Enterprise Server 11 SP1 können nun auch Cloud-basierte Anwendungen auf eigenen Servern unterhalten werden.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen