Facebook jetzt auch in Deutschland “verortet”

ManagementMarketingNetzwerk-ManagementNetzwerkeSoziale Netze

Wer Freunden auf Facebook den aktuellen Standort mitteilen will, kann dies jetzt über Facebook Places tun. Der Geolocation-Dienst wird schon bald auch in Deutschland verfügbar sein.

Mit dem Geolocation-Service Facebook Places können sich Nutzer darüber austauschen, wo sie sich gerade befinden. Voraussetzung ist ein GPS-fähiges Handy, das über einen Browser mit Support für Geolocation und HTML5 verfügt.

Places ist bereits über touch.facebook.com oder über die neue App Facebook für das iPhone verfügbar. In Deutschland bekommt man derzeit sowohl auf touch.facebook.com wie auch in der iPhone-App noch die Mitteilung, dass der Dienst bald verfügbar sein werde. Deutsche Anwender müssen sich also noch etwas gedulden.

Facebook Places. Quelle: Facebook
Facebook Places. Quelle: Facebook

Wenn es so weit ist, kann ein Anwender sich mit seinen Koordinaten bei dem Dienst anmelden. Andere Nutzer können dann sehen, wo sich der Bekannte gerade aufhält. So kann man zum Beispiel sehen, welche Bekannte, Freunde oder Kollegen sich gerade ebenfalls auf einer Messe oder einem Event befinden.

Standardmäßig dürfen bei Places nur Freunde sehen, wo man sich befindet. Es lässt sich jedoch auch festlegen, dass nur bestimmte Personen oder Personengruppen sehen dürfen, wo man sich gerade aufhält. Es können auch Personen festgelegt werden, die grundsätzlich keine Geo-Informationen angezeigt bekommen.

Solche Geo-Informationsdienste gibt es bereits von Yelp oder Foursquare angeboten. Facebook jedoch kann eine deutlich größere Nutzerbasis vorweisen.

Fotogalerie: Erste Screenshots von Diaspora

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen