Software AG verdient besser als angenommen

EnterpriseManagementSoftware

Der Gewinn der Darmstädter Software AG ist im dritten Quartal stärker gestiegen, als zuvor erwartet. Jetzt hebt der zweitgrößte Software-Anbieter die Jahresprognose an.

Der Überschuss soll den Vorjahresgewinn von 141 Millionen Euro um 18 bis 20 Prozent übertreffen, wie der Anbieter von Unternehmenssoftware jetzt mitteilt. Bislang war das Darmstädter Unternehmen von einer Gewinnsteigerung von zehn bis zwölf Prozent ausgegangen.

Vor allem das dritte Quartal wirkte sich für das Unternehmen positiv aus. Als Grund für die gute Entwicklung nennt die Software AG auch das jüngst übernommene Beratungs- und Softwarehaus IDS Scheer. Der schwache Dollar treibt Umsatz und Gewinn weiter nach oben.

So stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal von 213,6 auf 275,3 Millionen Euro. Der Produktumsatz erhöhte sich im dritten Quartal von 143 auf 166,2 Millionen Euro. Von 38,1 auf 45,6 Millionen Euro steigerte der Anbieter den Überschuss.

Fotogalerie: Die besten mittelständischen Standard-Software-Unternehmen

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen