Firefox 4 kommt später

EnterpriseOpen SourceSoftware

Die Entwicklung von Firefox 4 verzögert sich weiter. Gegenüber The Register hat ein Vertreter von Mozilla bestätigt, dass der erste Release Candidate für Anfang 2011 geplant ist. Die Final-Version soll kurz danach zur Verfügung stehen.

Derzeit liegt eine sechste Beta von Firefox 4 vor. Die Beta 7, die weiterhin das “Feature Freeze” markiert, also den Zeitpunkt, von dem an keine neuen Funktionen mehr hinzugefügt werden, wird Mozilla einem neuen Zeitplan zufolge erst Anfang November veröffentlichen.

Danach sollen noch mindestens drei weitere Betas erscheinen. Als Termin für die Beta 8 nennt der Plan den 12. November. Die Beta 9 und 10 folgen im Abstand von jeweils zwei Wochen, also am 26. November beziehungsweise am 10. Dezember.

Auf einer Mailingliste begründete Firefox-Chef Mike Beltzner die Verschiebung mit der Menge der noch anstehenden Arbeit. Angesichts dessen, was eigene Add-on-Entwickler und externe Programmierer leisten könnten, habe man die Planung überarbeitet. Basierend auf Rückmeldungen von Nutzern und Mitgliedern der Community könnten sich die Termine noch ändern.

Ursprünglich hatte Mozilla die Final für November und die Beta 7 für September angekündigt. Firefox 4 ist der erste große Release seit der Version 3.5, die Ende Juni 2009 erschien. Viele der geplanten Features sind fertig – etwa Tab Candy sowie überarbeitete Themes für Windows, Mac und Linux.

Fotogalerie: So sieht der Firefox auf dem iPhone aus

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten