iPhone direkt von Apple

EnterpriseManagementMobile

Ab sofort gibt es in Deutschland das iPhone ohne SIM- und Net-Lock nicht nur über Provider, sondern auch direkt von Apple.

Bislang gab es Apples neuestes iPhone nur über O2 und T-Mobile. Mit 16 GByte Speicher kostet es 629 Euro, die 32-GByte-Version 739 Euro. Die Lieferzeit soll laut Apple zwei Wochen betragen.

Wer bislang ein iPhone ohne SIM- und Net-Lock wollte, musste sich ein Gerät im Ausland besorgen oder das Handy mit einem Jailbreak öffnen, was aber – zumindest in Deutschland – in einem rechtlichen Graubereich liegt.

Auf das iPhone in Weiß müssen die Anwender jedoch noch warten. Apple erklärte jetzt, dass das weiße Modell erst im Frühjahr 2011 in den Handel kommen wird. Ursprünglich war der Verkaufsstart für den Sommer geplant. Schließlich wurde es auf den Herbst verschoben. Einen Grund für die erneute Verschiebung nannte Apple nicht.

Von O2 gibt es iPhone zwar ohne Net-Lock, jedoch muss der Anwender hier 20 beziehungsweise 30 Euro mehr bezahlen. Außerdem ist das Smartphone hier nur zusammen mit einem Vertrag und ohne Visual Voice Mail zu haben. Das Vorgängermodell 3GS mit 8 GB Speicher kostet bei O2 mit 529 Euro, 10 Euro mehr als bei Apple.

Fotogalerie: So reparieren Sie Ihr iPhone 4

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen