USB-Symbol ist ein Zeichen des Teufels

Enterprise

Vor allem wenn mal wieder nichts so funktioniert wie es soll, haben wir es eigentlich schon immer geahnt: In der IT muss der Teufel seine Finger im Spiel haben. Hat er auch, sagt die evangelikale Gruppierung “Paz do Senhor Amado”: Besonders USB-Anschlüsse sind ein Machwerk des Satans.

Das liegt am Symbol der Technologie, das wir alle bis zum heutigen Tag entweder nicht beachtet beziehungsweise schlicht verkannt haben. Denn wo wir denken, die Grafik deutet die Anbindung mehrerer Geräte an einen Rechner an, sieht Welder Saldanha, das religiösen Oberhaupt der Glaubensgemeinschaft, ein Brandzeichen des Satans. Das Symbol sei an den Dreizack angelehnt, mit dem der Teufel die sündigen Seelen in der Hölle foltert.

USB-Symbol
USB-Symbol oder Brandzeichen des Teufels?
Foto: Wikipedia

Die Konsequenz: “Die Verwendung eines solchen Symbols verdeutlicht, dass alle Nutzer dieser Technologie Verehrer Satans sind”, so Saldanha, der sich selbst als Apostel bezeichnet. Die Verwendung von USB ist in der evangelikalen Gruppe deshalb verboten worden.

Für die Mitglieder der Glaubensgemeinschaft gibt es aber dennoch eine Möglichkeit sich zu verbinden – mit Gottes Segen und via Bluetooth. “Denn”, so Saldanha, “blau war die Augenfarbe unseres Erlösers Jesus Christus.”