Smartphone beim Telefonieren explodiert

EnterpriseMobileMobile OS

Es ist nicht das erste Mal das so etwas passiert, aber jedes Mal wieder wirft man einen misstrauischen Blick auf das eigene Smartphone. Die jüngste Smartphone-Explosion war besonders heftig: Einem Mann aus Texas musste das Ohr mit vier Stichen genäht werden.

Der Texaner hatte mit seinem Motorola Droid 2 telefoniert, als es plötzlich einen lauten Knall gegeben hat. Wie er gegenüber dem US-Fernsehsender Fox News sagte, habe er sich zunächst nichts dabei gedacht. Im Spiegel des Badezimmers habe er erst gesehen, dass sein Smartphone geplatzt war.

Eine Motorola-Sprecherin bestätigte, dass das Unternehmen den Fall untersuche. Der Texaner kündigte an, einen Anwalt hinzuzuziehen. Opfer explodierender Hightech-Gadgets hatten in der Vergangenheit immer wieder versucht, hohe Schadensersatzforderungen durchzusetzen.

Besonders kurios: Das Droid 2 soll trotz der Schäden nach wie vor funktionieren. Das Display hat lediglich ein paar Kratzer und es waren vereinzelt Spuren von Blut zu sehen.