SAP poliert Business-All-in-One auf

Management

Eine neue Benutzeroberfläche bekommt die Mittelstandslösung Business All-in-One von SAP verpasst. Anwender können diese Schnittelle individuell anpassen.

Mit dieser vereinheitlichten und individuell anpassbaren Schnittstelle ist laut SAP ein schnellerer Zugriff auf Geschäftsdaten möglich. SAP reagiere damit auf Kundenwunsch, die eine intuitive und personalisierbare Arbeitsumgebung gefordert haben.

Von diesen Neuerungen profitieren allerdings nur Anwender und Partner, die am Ramp-Up-Programm des fünften Erweiterungspakets (Enhancement Package) für SAP ERP 6.0, der Basis von Business-All-in-One-Lösungen, teilnehmen.

Business All-in-One integriert Business-Intelligence-Funktionen und Geschäftsszenarien. Dank der neuen Oberfläche lassen sich neben SAP auch Drittanwendungen in einer einheitlichen und intuitiven Arbeitsumgebung ausführen.

Für eine schnellere Konfigurierbarkeit sind bereits Rollen für Verkauf, Einkauf, Buchhaltung, Fertigung, Finanzwesen, Projektmanagement, Personalwesen und Management vorgesehen.

An der Entwicklung der neuen Oberfläche waren neben dem SAP-Entwicklungsteam auch die Channel-Partner ai informatics GmbH, All for One Midmarket AG, Ciber AG, Cormeta AG, itelligence, ITML GmbH, scc EDV-Beratung AG und die Steeb Anwendungssysteme GmbH beteiligt.

“Wir konnten bereits sehr früh an diesem innovativen Entwicklungsprojekt mitwirken und aufgrund unserer Erfahrung mit SAP Business All-in-One sehr viel Kundenfeedback einbringen”, so Jörg Dietmann, Aufsichtsratsvorsitzender von Ciber Deutschland.

Die Page-Builder-Funktionalität im fünften Erweiterungspaket für SAP ERP bietet in Verbindung mit dem SAP NetWeaver Business Client den Rahmen, um eine intuitive Benutzeroberfläche für verschiedene Rollen im Unternehmen schnell zu gestalten, zu konfigurieren und individuell anzupassen.

Für 2011 sind weitere Inhalte geplant, mit denen SAP Business All-in-One mit dem neuen Erscheinungsbild um weitere Länder, branchenspezifische Szenarien und zusätzliche Rollen in einem Unternehmen erweitert werden soll.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen