Facebook auf 50 Milliarden Dollar taxiert

EnterpriseMarketingNetzwerk-ManagementNetzwerkeProjekteService-ProviderSoziale Netze

Das Social Network Facebook hat Ende vergangener Woche in einer Pressemitteilung bestätigt, dass es in zwei Finanzierungsrunden insgesamt 1,5 Milliarden Dollar erhalten hat. Die beiden Investoren sind die US-Bank Goldman Sachs und Digital Sky Technologies (DST) aus Russland.

Am Freitag habe Goldman Sachs sich mit einer Milliarde Dollar beteiligt. Im Dezember hätten DST und Goldman Sachs zusammen weitere 500 Millionen Dollar in das Social Network gesteckt, heißt es in der Mitteilung. Grundlage der Anteilsberechnung sei ein angenommener Unternehmenswert von etwa 50 Milliarden Dollar.

Facebook bestätigte auch, dass der von Goldman Sachs aufgelegte Fonds über eine Milliarde Dollar überzeichnet worden sei und damit die Nachfrage nach Facebook-Anteilen größer gewesen sei als das Angebot. Außerdem habe die Bank den Fonds nur für Kunden außerhalb der USA aufgelegt. Auch habe Facebook die Höhe der zweiten Kapitaleinlage von Goldman Sachs selbst bestimmt. Goldman Sachs habe einen Rahmen zwischen 375 Millionen Dollar und 1,5 Milliarden vorgegeben.

“DST und Goldman Sachs waren an Facebook herangetreten, um ihr Interesse an einer Investition zu zeigen, und Facebook entschied, es sei eine gute Gelegenheit, um die Barreserven aufzustocken und die finanzielle Flexibilität zu verbessern”, teilte Facebook mit. Es gebe noch keine Pläne für die Verwendung des Gelds. “Facebook wird weiter investieren, um sein Geschäft aufzubauen und zu erweitern.”

Des Weiteren hat Facebook darauf hingewiesen, dass es im Lauf des Jahres wahrscheinlich über mehr als 500 Anteilseigner verfügen wird. Damit müsse man, auch als nicht börsennotiertes Unternehmen, spätestens ab 30. April 2012 seine Bilanzen veröffentlichen.