SPARC: Fujitsu und Oracle kooperieren weiter

CloudData & StorageEnterpriseManagementProjekteServerSoftware-HerstellerStorage

Die beiden Unternehmen wollen die langjährige Partnerschaft rund um die SPARC-Prozessorarchitektur weiter ausbauen.

Oracle und Fujitsu haben neben der gemeinsamen Entwicklung der SPARC-Architektur auch einen neuen Produkt-Distributionsvertrag geschlossen und gemeinsame Vertriebs- und Marketing-Maßnahmen vereinbart. Seit einigen Monaten gibt es die SPARC Enterprise M-Series Server von beiden Firmen mit einem einheitlichen Gehäuse und den Logos beider Hersteller.

In einer neuen SPARC-Roadmap wollen die beiden Hersteller die Leistung der M-Series Server um das 15-fache steigern. Die Zusammenarbeit bei der Entwicklung beinhaltet auch die gemeinsame Optimierung sowie Tests von Oracle- und Fujitsu-Produkten. Dadurch soll sichergestellt werden, dass auf der Hardware Oracle Software in geschäftskritischen Umgebungen reibungslos läuft.

Ein mit dem Oracle PartnerNetwork geschlossener Distributionsvertrag ermöglicht es Fujitsu, Oracle Produkte aus dem gesamten Oracle Produktportfolio weiterzuverkaufen und zu vertreiben. Fujitsu avanciert dadurch zu einem Systemintegrator und Lösungsanbieter für die gesamte Oracle Angebotspalette.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen