Infineon-CFO wechselt zu Nokia Siemens Networks

E-GovernmentManagementRegulierung

Dr. Marco Schröter wird neuer Chief Financial Officer des Joint Ventures Nokia Siemens Networks (NSN).

Dr. Marco Schröter übernimmt als CFO bei NSN. Quelle: Infineon
Dr. Marco Schröter übernimmt als CFO bei NSN. Quelle: Infineon

Schröter werde am 14. März bei Nokia Siemens Networks seine Tätigkeit aufnehmen und bringt 20 Jahre Management- und Finanzerfahrung mit ins Unternehmen. Er war zuvor Chief Financial Officer bei der Infineon Technologies in München, wo er auch für den Bereich Personal verantwortlich war. Bevor er 2008 zu Infineon kam, war Schröter Chief Financial Officer bei Schenker. Zum Beginn seiner Karriere hatte er verschiedene Führungspositionen im Bereich Planung und Finanzen bei der Stinnes AG inne.

“Marco Schröter kann auf eine überzeugende Erfolgsgeschichte in puncto diszipliniertes Finanzmanagement, Beitrag zu Wachstum und Shareholder Value zurückblicken”, so Rajeev Suri, Chief Executive Officer. Schröter gilt auch als Experte für Fusionen und Akquisitionen. Möglicherweise kann er diese Fähigkeiten bei dem angestrebten Wachstumskurs von NSN einsetzen.

“Ich habe mir Nokia Siemens Networks sorgfältig angesehen und bin überzeugt, dass sich das Unternehmen jetzt in seiner bisher stärksten Position befindet – und ich freue mich darauf, dem Team in solch wichtigen Zeiten beitreten zu können”, kommentiert Schröter, der seinen MBA-Abschluss an der Universität Münster und den BWL-Doktortitel an der Universität des Saarlandes absolviert hat.

Schröter wird von München aus arbeiten. Er ersetzt Luca Maestri, der als Chief Financial Officer zur Xerox Corporation geht. Derzeit versucht NSN Teile von Motorola zu übernehmen und stößt dabei immer wieder auf rechtliche Hürden.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen