iPhone 5: Auszieh-Tastatur und üppiges Display?

EnterpriseMobileSmartphone

Bis zur offiziellen Präsentation der nächsten iPhone-Generation dauert es zwar noch ein paar Monate – aber die in Barcelona versammelte Branche spekuliert sich schon mal warm. Favorit in der Gerüchteküche ist derzeit ein 4-Zoll-Display. Ein iPhone 5 mit physischer Tastatur scheint dagegen weit hergeholt.

Nach einem Bericht von Digitimes wird das iPhone 5 über einen 4 Zoll großen Bildschirm verfügen – und so gegen Android-Geräte mit größeren Displays antreten. Tatsächlich sind die Flaggschiffe von Samsung und LG bereits mit 4-Zoll-Bildschirmen ausgestattet, unter Branchenkennern gilt es bereits als ausgemacht, dass sich die Oberklasse-Handys der Zukunft zwischen 4 und 5 Zoll bewegen wird. Das Digitimes-Gerücht scheint also schlicht eine Sache der Logik zu sein.

Der taiwanischen Blog Apple.pro spekuliert derweil über eine breitere Produktpalette und will laut AppleInsider erfahren haben, dass Apple mit drei Prototypen experimentiert.

Ein Gerät soll mit einer physischen Tastatur zum Ausziehen ausgestattet sein, ein anderes erinnert angeblich stark an das iPhone 4, hat aber einen Akku mit mehr Kapazität sowie eine bessere Kamera. Der Unterschied sei in etwa so groß wie zwischen iPhone 3G und iPhone 3 GS, heißt es in dem Blog.

Man sollte die Quelle nicht unterschätzen: Apple.pro lag in der Vergangenheit des Öfteren richtig, was Gerüchte um das iPhone angeht. Dazu gehören beispielsweise erste Bilder des 2008 vorgestellten MacBook, der Touchscreen für den aktuellen iPod nano sowie das weiße Gehäuse des iPhone 4, bevor es angekündigt wurde. Allerdings lagen die Betreiber 2008 auch einmal falsch, als sie das Gehäuse eines 13 Zoll großen MacBooks zeigten, das niemals vorgestellt wurde.

Fotogalerie: iGrill, Ektopad und LaunchPad

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten