Facebooks neues “Like” und neue Datenschutzerklärung

Big DataData & StorageEnterpriseMarketingNetzwerk-ManagementNetzwerkeRechtRegulierungSoziale Netze

Mit Hilfe von Crowdsourcing will Facebook die eigenen Datenschutzerklärung übersichtlicher und verständlicher gestalten. Mit mehr Funktionen bei ‘Gefällt mir’ will Facebook offenbar das Feature ‘Teilen’ ganz aufgaben.

Dazu hat das soziale Netzwerk Facebook seine Nutzer aufgefordert, eine Neufassung seiner Datenschutzbestimmungen zu kommentieren. “Die Datenschutzrichtlinien vieler Websites sind schwer zu verstehen, da sie oft für Regulierungsbehörden und Datenschützer verfasst wurden und nicht für die Mehrheit derjenigen, die diese Websites wirklich nutzen”, schreibt das Facebook-Site-Governance-Team in einem Blog.

“Unsere eigene Richtlinie wurde als ‘5830 Wörter Juristendeutsch’ kritisiert. Okay, Ihr habt recht. Wir stimmen zu, dass Datenschutzbestimmungen einfacher zu verstehen sein sollten.”

In der Neufassung will Facebook auch komplizierte Sachverhalte verständlich darstellen. Die Regeln seien sonst unbrauchbar. Sie sollen auch interaktiv und wie eine moderne Website gestaltet werden. Zudem will sich das Unternehmen auf die Fragen konzentrieren, die Nutzer wahrscheinlich stellen werden. Neben einigen neuen Details aus dem Hilfecenter sei die Datenschutzerklärung weitgehend gleich geblieben, heißt es weiter.

Im Januar hatte das Unternehmen nach nur drei Tagen aufgrund heftiger Kritik die Weitergabe von Adress- und Telefondaten an Entwickler vorübergehend wieder gestoppt. Die Funktion wird derzeit überarbeitet und soll erst in den kommenden Wochen wieder zur Verfügung stehen.

Facebook hat zudem die “Gefällt mir”-Funktion überarbeitet. Sie enthält nun Features des “Teilen-Buttons”. Auf der eigenen Pinnwand erscheinen ab sofort zusätzlich zu einem Link einer Website auch ein Vorschaubild, eine Überschrift und ein Kommentar. Die Änderung scheint das Ende der Schaltfläche “Teilen” einzuläuten. In der Entwicklerdokumentation der Website ist sie nicht mehr enthalten. Eine Suche im Entwicklerbereich führt zu einer Beschreibung der “Gefällt mir”-Funktion.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen