CIOs gründen Bundesverband

Management

CIOs und IT-Verantwortliche, die Mitglieder von CIO-Circle, CIOcolloquium und cioforum e.V. sind, haben angekündigt, die drei Gremien zusammenzulegen und einen “Bundesverband für IT-Anwender” zu gründen. Mit der Zusammenführung soll demnach ein starker Interessenverband für IT-Anwender entstehen.

Dr. Thomas Endres, Bild: CIOcolloquium
Dr. Thomas Endres, Bild: CIOcolloquium

Es sei an der Zeit, einen starken IT Anwenderverband zu formen, hieß es in einer Mitteilung von CIO-Circle, CIOcolloquium und cioforum. “Den Herausforderungen kann man nur gemeinsam begegnen”, beschrieb Dr. Thomas Endres, Präsident des CIOcolloquiums und Leiter des Konzern-Informationsmanagements der Lufthansa, die Motive für die Gründung.

“Um die Wettbewerbsfähigkeit am Wirtschaftsstandort Deutschland auch künftig zu fördern, müssen wir die Zusammenarbeit der IT-Anwender mit den Lösungsanbietern optimieren. Das geht nur mit einer Stimme.” IT-applied – die effektive Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologie (IuK) sei ein Erfolgsfaktor für die Unternehmen geworden.

Die Gründung des Verbandes ist für Herbst 2011 beabsichtigt. “Ein wesentliches Ziel ist es, das Sprachrohr der deutschen CIOs und IT-Entscheider in den Unternehmen zu sein. Zugleich werden wir der Ansprechpartner für Politik, IT-Anbieter sowie Forschung und Lehre”, sagte Constantin Kontargyris, CIO beim TÜV Rheinland AG und Vorstand im cioforum.

“Wir sind als IT-Anwender inzwischen an einem Punkt angelangt, an dem es auch darum geht, nachhaltig unsere Umwelt zu schützen und Rahmenbedingungen zu schaffen, die das ermöglichen”, erläuterte Martin Urban, Leiter Organisation und IT der Berliner Stadtreinigung und Mitglied im Initiativkreis des CIO-Circle. Hierbei könne sicher mit den Mitteln der Green-IT ein Beitrag geleistet werden. “Gleichzeitig müssen wir auch weiterhin entscheidende Faktoren wie Innovationskraft, Produktivität und die Kosten im Blick behalten.”

“Durch den Zusammenschluss erschließen sich große Potenziale, eine bessere und kostengünstigere IT als Produktionsfaktor für unsere Unternehmen zu gestalten”, ergänzten Henning Stams, Almatis GmbH und Paul Schwefer, DHL Global Forwarding (Initiativkreis CIO-Circle und Präsidium CIOcolloquium).