Firefox 4: Release Candidate kommt

EnterpriseOpen SourceProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

Der erste Release Candidate (RC) von ‘Firefox 4′ wird voraussichtlich am 9. März erscheinen. Die Entwicklung der Testversion soll schon am morgigen Freitag abgeschlossen werden. Das teilten Mozilla-Entwickler gestern auf einem Treffen mit.

Nach Angaben des Teams müssen bis zur finalen Version des Browsers noch einige Fehler beseitigt werden. Dazu gehören Druckprobleme, die mit der kürzlich veröffentlichten Beta 12 auftreten. Ein großer Teil davon sei schon behoben, so ein Entwickler.

Firefox 4 RC ist ein wichtiger Meilenstein für Mozilla. Die erste Beta-Version hatte das Unternehmen im Juli 2010 bereitgestellt. Seitdem hatten sich die Arbeiten am Browser immer wieder verzögert. Ursprünglich sollte Firefox 4 im Jahr 2010 fertiggestellt werden. Nun erwarten die Entwickler, dass sie die Final-Version im März ausliefern können.

Künftig will Mozilla die Entwicklung seines Browsers beschleunigen und die Zeiträume zwischen den einzelnen Releases verkürzen. Mit Firefox 5, 6 und 7 sollen nach Firefox 4 in diesem Jahr noch drei weitere große Updates des Browsers erscheinen. Laut Firefox-Direktor Mike Beltzner, der Mozilla nach der Fertigstellung von Firefox 4 verlassen wird, sollen neue Funktionen schneller ausgeliefert und damit die Konkurrenzfähigkeit von Firefox gesteigert werden.

Fotogalerie: Firefox 4 Mobile für Android

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten