Microsoft-Manager wird Deutschlandchef bei Fujitsu

EnterpriseJobsManagementProjekteSoftware-Hersteller

Marcel Schneider wird künftig die Fujitsu Technology Solutions GmbH Deutschland leiten. Der 46-jährige wird Vorsitzender der Geschäftsführung, zugleich übernimmt er als Senior Vice President den Posten des Vertriebsleiters für Deutschland. Schneider kommt direkt von Microsoft.

Marcel Schneider wird seinen neuen Job voraussichtlich zum 1. Oktober antreten.
Das Deutschlandgeschäft spielt für Fujitsu eine zentrale Rolle. Nach Unternehmensangaben trägt der Geschäftsbereich erheblich zum Gesamtumsatz der Region CEMEA & I (Zentraleuropa, Naher Osten, Afrika und Indien) des Konzerns bei. Von den rund 6000 Mitarbeitern, die am Standort Deutschland für Fujitsu arbeiten, sind rund 2000 für die Vertriebsregion Deutschland tätig.

Marcel Schneider
Marcel Schneider wechselt von Microsoft an die Spitze von Fujitsu Deutschland.
Foto: Microsoft

Derzeit ist er noch bei Microsoft als General Manager der sogenannten Multi-Country-Organisation in Zentral- und Osteuropa (CEE) für das Geschäft aller 23 kleinen und mittleren Landesgesellschaften zuständig. Zuvor war der studierte Elektro- und Wirtschaftsingenieur Geschäftsführer und Leiter des Großkundengeschäfts bei Microsoft in Deutschland.

Vor seinem Wechsel zu Microsoft im Jahr 2007 war Schneider als Vorsitzender der Geschäftsführung und Vice President für Sun Microsystems tätig gewesen. Frühere Stationen umfassen die Position des General Managers für das Großkundengeschäft bei Dell und des Vorstandsvorsitzenden bei Philips Business Communications.